Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wildkräuterführung

wilde Kräuter im Juni

Unsere Wanderung fand am  12.6.2016 bei bestem Wetter statt. Im Juni ist die Vegetation besonders üppig und auch die schmackhaften Wildkräuter sind auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung. Daher sprachen wir viel über die Möglichkeiten der Konservierung und haben unsere Pflanzenkenntnisse weiter vertieft. Hier kommt noch ein Nachtrag: Die Pflanze vom Picknickplatz könnte der Rote Zahntrost sein. Und hier noch das Rezept für den Marinierten Briekäse: Zutaten: 300 g Briekäse Kräuter wie Dost, Pfefferminze und Beinwell 100 ml Olivenöl 100 ml Wasser 50 ml Zitronensaft Salz, Pfeffer, abgeriebene Zitronenschale Zubereitung: Briekäse in Gabelbissen schneiden. Die Kräuter waschen und grob schneiden (ich nehme ein Wiegemesser dafür) Die Stiele entfernen. Abwechseln eine Schicht Kräuter und Käsehappen in eine Schüssel schichten. Dabei mit den Kräutern beginnen und enden. Die abgeriebene Zitronenschale darüber geben. Eine Marinade aus Öl, Wasser, Salz und Pfeffer abschmecken (wer mag auch Zitrone + Zucker) und über darüber gießen. Alles mindestens 12 Stunden (über Nacht) ziehen lassen. Und hier noch einige Fotos von diesem schönen Tag. Ganz lieben Dank auch nochmal an alle, die mich so …

Über mich

 Als Kind einer Biologielehrerin wurde meine Liebe zur Natur schon früh geweckt. Im großem Obstgarten  meiner Großmutter lernte ich bald Pflanzen zu unterscheiden, zu nutzen und zu schätzen. Besonders viel lernte ich dort über die Konservierung der Ernte und die Verarbeitung von Früchten und Blüten. Meine Ausbildung vollzog sich dann auch im Bereich der Landwirtschaft und auch hier stand das Studium der Pflanzen, z.B. das Erkennen von Nutzpflanzen an ihren Samen, der Sinn von Fruchtfolgen und der Anbau von Pflanzen im Fokus der Betrachtung. Nach und nach entstand dann die Leidenschaft für die heimische Natur und die Erkenntnis, dass sie Schutz benötigt. So ist es mir ein wichtiges Anliegen, Naturschutzthemen in meine Arbeit einzubringen. Vor wenigen Jahren absolvierte ich eine Ausbildung zur zertifizierten Kräuterpädagogin in der Gundermann Akademie. So konnte ich mein Wissen über die Möglichkeiten erweitern, die Wildpflanzen vom Wegesrand zu unterscheiden und als Delikatessen nutzen zu können. Begeistert hat mich die Erkenntnis darüber, dass diese heute zu unrecht als „Un“-Kräuter in Verruf geratene Pflanzen die Urahnen all unserer heutigen Gemüsesorten sind und im Gegensatz zu …