Andere Kisten
Kommentare 1

Frohe Ostern

Zum diesjährigen Osterfest habe ich versucht unsere Eier mit Naturfarben zu färben und mit Wildkräutermotiven zu verschönern.

Hier seht ihr das Ergebnis!

Ich habe die gute alte Zwiebelschale (gelbbraun), Kamille (gelb), Schwarze Johannisbeere (ein schönes lila), Roibuschtee (orangebraun), Rote Beete (rot) und Aronia (ein dunkles violett) verwendet.  Leider führten einige Farbgewinnungs-Versuche nicht zum Ziel. So z.B. die Verwendung von (sehr jungen) Brennesseln oder auch von Grünkohl. Das schönste Motiv bot die Kerbel. Für die Motive benutzt man einfach ausgediente Feinstrümpfe. Diese werden verknotet, das Ei für ca. 5 Minuten  in die Farbe gelegt (kalt oder warm ist egal) und dann alles wieder entknotet und schön trocken tupfen. Zum Schluß mit Speck oder Öl einreiben für den Glanz.

20160326_150904klein    20160326_150957 (2)

20160327_183913klein   20160327_184020 (klein

1 Kommentare

  1. Vielen Dank für diese Tips. Schöne Ergebnisse, schöne Bilder.
    Das ist mal etwas gegen die Einheitsaldibunteier gesetzt. Sehr filigran, geradezu poetisch. Eine Zierde jedes Ostertisches.
    Frohes Osterfest wünscht in die Runde
    Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.