Kooperationen

Finca Pachamamas

Finca Pachamamas

Schon seit vielen Jahren sind Heike und ich (Tine) den Alpaka und Eseln verfallen, aber in unserer kleinen Berliner Altbauwohnung war einfach nicht genug Platz. Also hielten wir uns erstmal an die Hunde, die unser Leben begleiteten. Pendo, die Schäferhunddame, war auch bei der sozialpädagogischen Arbeit (Jugendsozialarbeit/ Streetwork und Betreutes Wohnen für chronisch kranke Menschen) eine treue Gefährtin. Ihr postiver Einfluss auf das Wohlbefinden der Klient*innen bestärkte mich darin, mehr über Tiergestützte Intervention in Erfahrung zu bringen, bis hin zur zweijährigen Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie, Pädagogik und Fördermaßnahmen im Sozial- und Gesundheitswesen (nach ISAAT Standarts) an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin. Heike bringt ihr Fachwissen als Ergotherapeutin und Sozialpädagogin unter anderem aus ihrer langjährige Tätigkeit bei Autismus Deutschland e.V. mit ein.

Unsere 15-monatige Europareise mit unserem tapferen VW-Bulli Riri nutzten wir, um auf den verschiedensten Alpaka- und Eselhöfen Erfahrungen in der Haltung und Pflege dieser Tiere zu sammeln. Es war eine sehr prägende und wunderbare Erfahrung und zurück in Berlin wurde uns schnell klar, dass wir diese fabelhaften Wesen nicht mehr in unserem Leben missen mochten. Welch ein Geschenk, dass wir hier einen Ort gefunden haben, an dem wir unsere Wünsche verwirklichen können.

Neben Wanderungen und Spaziergängen liegt uns die Tiergestützte Therapie/ Pädagogik besonders am Herzen, da wir von der wohltuenden Wirkung der Tiere auf den Menschen überzeugt sind.

Wer gerne mehr über Tiergestützte Therapie erfahren will, findet es hier.

https://www.pachamamas.info/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.