Front
Kommentare 4

Wilde Möhre im Frostkleid

Es ist Winter. Zunächst mal möchte ich euch dieses wunderschöne Foto einer wilden Möhre im Frostkleid zeigen. Es stammt aus dem letzten Winter und hat mittlerweile bereits Seltenheitswert. Denn in diesem Winter sind alle! Samenstände in der uns umgebenden Feldflur abgemäht. Es sieht vermeintlich sehr „ordentlich“ aus, aber damit sind nicht nur solche Fotos nicht mehr möglich, schlimmer ist, dass somit auch die Winterquartiere für Insekten oder Samenkammern für das nächste Frühjahr verschwunden sind. Verschiedene Insekten überwintern in hohlen Stengeln und die Samenstände können auch eine Zierde für den Garten im Winter sein.

4 Kommentare

  1. Das ist aber ein schönes Bild! Also bei uns im Garten ist das mit den Samenständen eher KEIN Problem… 😅

  2. Eva Klawitter sagt

    Dein Beitrag hat mich an eine Fortbildung erinnert, die ich mit Schulgartenlehrern (in der DDR gab es das Fach Schulgarten) gemacht hatte. Wir haben im Februar (noch vor dem Tauwetter!) Stängel vom Rainfarn und Beifuß aufgeschnitten. Hier überwintern vor allem Fliegenarten. Wir fanden sehr viele Larven und Puppen. Einige haben sich in unseren Gläsern weiter entwickelt und sind im warmen Zimmer schon nach Tagen geschlüpft.
    Unsere Schlussfolgerung war: nichts im Herbst verbrennen, höchstens auf den Komposthaufen.
    Zum Schluss eine Entschuldigung an die Naturschützer: Ich glaube wir haben mit unserem Eingriff kaum Schaden angerichtet.

    • Kerstin Pahl

      Vielen Dank für die Infos. Das ist sehr spannend, was ihr da herausgefunden habt. Und diese anschauliche Art bleibt sicher bei allen im Gedächtnis. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.