Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kräuterführungen

Wildkräuter sammeln 2018

Liebe Kräuterfreunde, auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Wildkräuterwanderungen und Wanderungen zu unseren Blühflächen. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt „Kalender“. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung unbedingt vorher erforderlich ist. Die Wanderungen umfassen in der Regel 2,5 km und sind leicht. Es wird vorallem Wissen über die Wildkräuter, ihre Bestimmung  und ihre Verwendung in der Küche vermittelt. Wenn Sie sich für ein bestimmtes Thema interessieren (siehe Menüpunkt „Veranstaltungen“) oder eine Wanderung zu einem anderen Termin abstimmen möchten, kontaktieren Sie mich bitte über das Kontaktformular.  

Die neuen Termine sind da!

2017 wird es zwei Blütenkochkurse (3.6. und 15.7.) geben. Genaueres kann man dem Menüpunkt „Kalender“entnehmen. Für Kräuterwanderungen gibt es im Bereich Buchholz-Wittbrietzen, also im Naturpark Nuthe-Nieplitz in 2017   3  Termine. Diese finden voraussichtlich am 13. Mai,  am 17. Juni und am 02. September statt. (Änderungen vorbehalten) Anmeldungen können über den Menüpunkt „Kalender“ oder hier erfolgen. Die Kosten betragen mit Kostproben 15 Euro. Diese thematisch geführten Wanderungen beschäftigen sich mit Wildkräutern, wie sie in unserer Landschaft typisch sind und deren Verwendungsmöglichkeiten in der Küche. Sie lernen die Bestimmungsmerkmale der Pflanzen kennen, erfahren Wissenswertes über ihre Inhaltsstoffe und warum und wie wir sie verwenden können. Magisches und Historisches sowie kleine Geschichten um diese Pflanzen verraten uns viel über die jahrhundertealte Nutzung von Kräutern und warum wir diese Tradition durchaus wieder aufnehmen sollten. Da wir an 3 Terminen im Jahreslauf unterwegs sind, können Sie beobachten wie sich die Pflanzen übers Jahr entwickeln und wie sie diese dennoch sicher bestimmen können. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Kräuterimbiss mit selbstgemachten Kräuter- Kostproben. Außerhalb dieser Termine ist es möglich ab …

Wildkräuterführungen

Wen Veranstaltungen dieser Seite interessieren, die bereits abgelaufen sind oder die an einem Tag stattfinden, der gerade nicht zum eigenen Kalender passt, der melde sich gern über mein Kontaktformular. Bestimmt finden wir einen anderen Termin. Gern können Kurse zu diesen Themen auch für Gruppen von mindestens  7 Teilnehmern organisiert werden. Bei Interesse zu den folgenden Kräuterführungen bitte ebenfalls Kontaktformular verwenden: Alle Kurse werden ab 7 Personen durchgeführt und kosten 15 Euro pro Person. Kostproben inbegriffen. Führungen gibt es zu den Themen: 1. Natur schmeckt 2. Herstellung wilder Smoothis 3. Wege aus der Frühjahrsmüdigkeit- Dank Löwenzahn 4. Wir stellen einen Kräuterschnaps her 5. Wir stellen eine Kräuterbutter her 6. Wilder Wiesensalat 7. Die etwas andere Suppenküche- Wir kochen eine Wiesensuppe 8. Konservierung von wilden Kräutern: Essig und Co 9. Rosenkochkurs Pflanzenfärbekurs – im Aufbau

Weiden schneiden

Weidenruten ernten

Am 9.1.2016 fand unser 1. Einsatz zur Werbung von Weidenruten zum Flechten statt. Geerntet wird am besten von Dezember bis Januar. Aber auch im Februar bis März ist noch eine gute Zeit dafür. Dann sollte möglichst kein bis nur geringer Frost herrschen. Geerntet werden kann im 1-2 jährigem Rhythmus. Nicht alle Weidenarten sind gleichermaßen zur Verarbeitung geeignet. Weiden, die als Kopfbäume in der Landschaft erhalten sind, dienten fast immer auch historisch der Korbmacherei und sind somit die 1.Wahl für uns.