Front
Kommentare 2

Schönes aus Klatschmohn

Bald ist es wieder soweit. Der wilde Klatschmohn bildet allerorts seine Knospen und seine roten Blüten aus. Besonders am Rand von Getreidefeldern ist er häufig zu finden.

Er gehört zwar nicht gerade zu den essbaren WIldkräutern, dennoch ist er eine phantastisch schön blühende Blume, aus der sich schöne Dinge herstellen lassen. Der Mohn hält sich zwar nicht in der Vase, aber aufgrund seiner  filigranen durchscheinenden Blütenblätter ist er gut geeignet zum Pressen und zur weiteren Verarbeitung auf Papier. Also nicht verpassen! Die Presslinge bleiben durchscheinend und erhalten ein schönes sattes dunkleres Rot als die frische Blüte. Daher eignen sie sich auch gut für selbstgemachte Fensterbilder.

Vorallem auch mit Kindern lassen sich Blütenmandalas und aus den Knospen niedliche Mohnpüppchen basteln oder aus den gepressten Blättern und Blüten Laternen aus Papier sowie  Karten. Wie man die Samenkapseln nutzen kann, habe ich in einem früheren Beitrag schon vorgestellt.

 

2 Kommentare

  1. Eva Klawitter sagt

    Tolle Seite, ich bin begeistert und sehr stolz auf Dich, meine liebe Tochter. Von Veronika habe ich Mohnkapseln, die Du mitgebracht hast. Deine Mutti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.